Ihr Partner für Gebäudetechnik

Firmengeschichte

historischer Briefkopf von 1951

 

Chronik

1933      


Franz Kupp gründete am 15. Februar das Einzelunternehmen "Franz Kupp" Hauptstraße 48 in Lank-Latum, als einen "Ein-Mann-Betrieb". Zu den Aufgaben des neu geründeten Betriebs zählten folgende Bereiche: Elektro- und Sanitärinstallationen, Verkauf von Leuchten und Elektrogeräten, Kfz-Werkstatt, Anker- und Motorenwickelei sowie der Verkauf von Tabakwaren.



1940


Franz Kupp, der Sohn des Firmengründers, begann seine Ausbildung als Elektroinstallateur im Familienbetrieb.



1949


Der Sohn Franz Kupp kam aus der russischen Kriegsgefangenschaft zurück und baute mit seinem Vater das Unternehmen weiter auf.



1953


Nach vielen Jahren wurde die KFZ-Werkstatt, sowie der Verkauf von Tabakwaren aufgegeben. Der Betrieb spezialisierte sich auf den sanitären und elektrotechnischen Bereich. Das Aufgabengebiet der Anker- und Motorenwickelei wurde ebenfalls fortgeführt.



1958


25-jähriges Betriebsjubiläum

Der Gründer Franz Kupp übergab die Unternehmensleitung seinem Sohn Franz Kupp.



1964


Da sich das Unternehmen zunehmend vergrößerte wurde eine neue Fahrzeughalle am Damm 21 in Meerbusch-Lank errichtet.



1967

Die erste Hubarbeitsbühne wurde angeschafft und die Vermietung begann.



1969

Der Firmengründer Franz Kupp verstarb.



1972

An die Fahrzeughalle wurden Büro- & Lagerräume angebaut.



1975


Aus wirtschaftlichen Gründen gab man die Anker- und Motorenwickelei auf.



1983

50-jähriges Betriebsjubiläum



1988


In diesem Jahr erweiterte sich das Aufgabengebiet des Unternehmens um die Heizungs-, Klima- und Lüftungstechnik.



1989


Auf Grund der Ortskernsanierung in Lank-Latum musste das Gründungsgebäude auf der Hauptstraße 48 abgerissen werden und es enstand ein neues Wohn- & Geschäftshaus in der neu angelegten Fußgängerzone.



1993


Klaus Kupp, Enkel des Firmengründers, übernahm den Familienbetrieb und verlagerte den Unternehmenssitz endgültig zum Damm 21. Der Verkauf von Elektroartikeln blieb auf der Hauptstraße 48 bestehen.



2008

75-jähriges Betriebsjubiläum



2009


Das Aufgabengebiet der Energiefachberatung und Thermografie wurde Teil des heutigen Leistungsumfangs des Unternehmens.



2010


Als zugelassener Bertrieb für Dichtheitsprüfungen erweiterten wir unser Spezial-Equipment zur Prüfung, Ortung und Reinigung von Abwasserrohren.

Seit Juli sind wir zugelassener Werkskundendienst für den Produkthersteller "Stiebel Eltron". 



2012


Der langjährige Geschäftsführer Franz Kupp verstarb im Alter von 86 Jahren.



2018


Aktuell besteht das Team der Kupp GmbH aus 15 Mitarbeitern, davon 3 Auszubildende.